2052. Der neue Bericht an den Club of Rome

"Der Club of Rome hat mit seinem Buch >Die Grenzen des Wachstums< die Welt verändert. Jetzt legt er nach". So schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 7. Mai 2012 über den Nachfolgereport des über 30 Millionen Mal verkauften Weltbestsellers von 1972.


Jorgen Randers, damals schon als Co-Autor beteiligt, hat vierzig Jahre nach dem legendären "Meadows-Report" mit "2052: A Global Forecast for the Next Forty Years" erneut zu einem großen Wurf ausgeholt. Er skizziert darin eine Zukunft, die ganz anders sein wird, als wir uns das heute vorstellen können.